Köln - Zuschauer und Spieler waren am Sonntagabend schockiert, als sich Elkin Soto im Spiel gegen den Hamburger SV sehr schwer am Knie verletzte. Die Karriere des Kolumbianers ist in Gefahr, 05-Manager Christian Heidel bot ihm dennoch sofort einen neuen Vertrag an. Soto bekommt in den sozialen Medien viel Trost und Zuspruch aus der Bundesliga und Heidel viel Lob für seine Reaktion.

Auch Kolumbiens Nationalspieler Falcao meldete sich per Twitter bei seinem Landsmann: "Elkin ist nicht allein, ganz Kolumbien ist bei dir."