Milivoje Novakovic, Kapitän des 1. FC Köln, stößt am Wochenende zur Mannschaft nach Velden, seine Verletzung hat sich als Stressreaktion an einem Band, das von den Adduktoren zum Schambein zieht, herausgestellt.

FC-Physio Dieter Trzolek hat mit Nova und den behandelnden Ärzten telefoniert und geht davon aus, dass der Slowene schon bald wieder ins Training einsteigen kann. Wie geplant wird er am Wochenende ins Trainingslager nachreisen.

"Ich gehe davon aus, dass wir Nova so bekommen, wie wir ihn brauchen: topfit", meinte "Tscholli", der keine Gefahr für einen Einsatz des Torjägers zum Saisonstart sieht.