Das Trainingsspiel gegen Legia Warschau endete für Bayer 04 Leverkusen am Dienstagnachmittag mit einem torreichen Unentschieden. Toni Kroos debütierte für Bayer.

Vor rund 200 Zuschauern am Jugendzentrum Kurtekotten erzielten Karim Haggui und Angelos Charisteas die Tore für die Werkself beim 2:2 (2:0).

Kroos mit guten Akzenten

Im Fokus der Partie stand das Bayer 04-Debüt der beiden Neuzugänge Toni Kroos und Gábor Király. Nachwuchstalent und Bayern-Leihgabe Kroos kam auf der rechten Seite zum Einsatz und war in der ersten halben Stunde an allen gefährlichen Bayer 04-Angriffen beteiligt.

Nach zwölf Minuten fand sein Eckball den rechten Fuß von Karim Haggui, der zum 1:0 traf. Acht Minuten später hatte Kroos selbst die Chance zu treffen, doch nach einem Pass von Charisteas ließ er sich im Strafraum zu weit abdrängen. In der Folgezeit merkte man dem 19-jährigen den Trainingsrückstand nach seinem Bänderriss im Sprunggelenk an. Der zweite Debütant, Gábor Király hatte im Tor wenig bis gar nichts zu tun. Kurz vor der Halbzeit drehte die Werkself noch mal auf und kam zu guten Chancen.

In der 40. Minute war Sascha Dum über die linke Seite durch und bediente im 16er Angelos Charisteas, der keine Probleme hatte das 2:0 zu erzielen. Das Sturmduo Charisteas und Sukuta-Pasu hätten das Ergebnis bis zur Pause noch ausbauen können.

Zwei Gegentore in der Schlussphase

Im zweiten Durchgang feierte schließlich Vratislav Gresko nach langer Verletzungspause sein Comeback für Bayer 04 auf der linken Mittelfeldseite. Zudem kam Arturo Vidal in die Partie. Insgesamt ging das Tempo nun weiter zurück und die besseren Torchancen erarbeiteten sich die Gäste aus Polen. Durch zwei Treffer nach Standartsituationen gab die Werkself den Sieg schließlich noch aus der Hand.

Nach einem Foul von Constant Djakpa verwandelte Warschau zunächst in der 85. Minute einen Freistoß aus 18 Metern direkt in den Winkel. Ebenfalls machtlos war Torwart Gábor Király schließlich beim Elfmeter in der letzten Spielminute. Der eingewechselte A-Junior Christoph Kramer hatte im Strafraum gefoult.

Bayer 04: Király – Sarpei, Sinkiewicz (75. Teixeria) , Haggui, Djakpa – Zdebel (46. Vidal) – Kroos, Schwegler, Dum (75. Kramer) – Sukuta-Pasu (46. Gresko), Charisteas