Hamburg - Frank Rost vom Hamburger SV wird für seine Aussagen nach der Niederlage beim Spiel beim FC Bayern München zur Kasse gebeten. Der Betrag, eine fünfstellige Summe, kommt dem Jugendbereich des HSV-Mädchen-Fußballs zugute.

Oenning baut auf dem Feld derweil weiter auf den Torwart. "Für den sportlichen Bereich habe ich es geklärt. Für mich steht er im Tor. Wir zusammen können dem Verein noch eine Menge geben", hatte der Trainer bereits auf der Pressekonferenz verkündet.

Diekmeier vor Debüt

Gute Nachrichten gab es von Dennis Diekmeier: Der U21-Nationalspieler hatte am Sonntag nach monatelanger Verletzungspause sein Pflichtspiel-Comeback in der zweiten Mannschaft gegeben und stand in einem Trainingsspiel in der Viererkette der ersten Mannschaft. Nun darf er sich Hoffnungen machen, bald zum ersten Mal in der Bundesliga für den HSV aufzulaufen.

Weiterhin vermeldeten auch zwei anderen Defensivkräfen des HSV Positives: Nachdem sie für das Spiel in München noch passen mussten, kehrten Joris Mathijsen und Guy Demel am Dienstag wieder ins Mannschaftstraining zurück. Beide absolvierten die komplette Einheit ohne Probleme.