Brasiliens Fußballstar Ronaldo hat von seinem Club Corinthians Sao Paulo wegen eines erneuten nächtlichen Ausfluges eine nicht näher bezifferte Geldstrafe aufgebrummt bekommen.

Der 32-Jährige, der nach mehr als einjähriger Zwangspause vor dem Comeback steht, war in der Nacht zum Freitag erst gegen 5 Uhr morgens und damit gut sechs Stunden nach der vorgegebenen Zeit ins Mannschaftshotel zurückgekehrt.

Ronaldo steht auf einer Reise zu vier Spielen im Hinterland Sao Paulos nach seiner schweren Knieverletzung erstmals wieder im erweiterten Kader und soll laut Corinthians-Coach Mano Menezes in der letzten Trainingsphase "an das Ambiente herangeführt werden". Der WM-Rekordtorjäger hatte zuletzt im Januar mit Disko-Besuchen während seines Aufbautrainings für negative Schlagzeilen gesorgt.