Der schottische Meister Celtic Glasgow ist von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) mit einer Geldstrafe in Höhe von 50.000 Euro belegt worden. Grund für die Strafe sei das ungebührliche Verhalten der Celtic-Fans beim Gruppenspiel in der Champions League gegen Titelverteidiger Manchester United (1:1) gewesen.

Die Anhänger der Gastgeber hatten kurz nach dem Schlusspfiff das Spielfeld gestürmt. Celtic kann innerhalb der nächsten drei Tage Einspruch gegen die UEFA-Sanktion einlegen.