München - Die Tabelle spiegelt das Ergebnis bei der Wahl zur Elf des 7. Spieltags wider: Zehn von elf Spielern kommen aus Mannschaften, die auf den ersten fünf Plätzen der Bundesliga stehen. Den einzigen "Ausreißer" bildet Andreas Wolf vom 1. FC Nürnberg. Besonders beeindruckt sind die bundesliga.de-User einmal mehr von den Himmelsstürmern aus Dortmund mit fünf und den Überfliegern aus Mainz mit drei Nominierungen.

Die Elf des 7. Spieltags im Überblick:

Tor:

Rene Adler (Bayer Leverkusen):
Der Bayer-Torhüter hielt gegen Bremen einen Ball, die anderen beiden Schüsse, die aufs Tor kamen, zappelten im Netz.


Abwehr:

Christian Fuchs (1. FSV Mainz 05):
Der Mainzer Linksverteidiger hatte die meisten Ballkontakte auf dem Feld (89) und schlug die meisten Flanken aller Spieler auf dem Platz (sechs).

Mats Hummels (Borussia Dortmund):
Der Innenverteidiger gewann fünf seiner acht Duelle und wies damit die beste Zweikampfquote seines Teams auf (63 Prozent).

Andreas Wolf (1. FC Nürnberg):
Der Torschütze zum 2:1-Endstand für den "Cub"bestritt die meisten Zweikämpfe auf dem Feld (16) und konnte 75 Prozent davon für sich entscheiden.

Lukasz Piszczek (Borussia Dortmund):
Der polnische Rechtsverteidiger gewann gegen die Bayern sieben seiner zwölf Zweikämpfe (58 Prozent).


Mittelfeld:

Nuri Sahin (Borussia Dortmund):
Sahin kassierte die meisten Fouls auf dem Platz gegen sich (sechs) und erzielte das entscheidende 2:0.

Sven Bender (Borussia Dortmund):
Der junge defensive Mittelfeldspieler bestritt die meisten Zweikämpfe auf dem Feld (17) und bereitete die 1:0-Führung für den BVB direkt vor.

Lewis Holtby (1. FSV Mainz 05):
Der technisch versierte Linksfuß bereitete das 2:1 durch Szalai direkt vor und gewann alle seine drei Zweikämpfe.

Jan Rosenthal (SC Freiburg):
Rosenthal erzielte den ersten "Doppelpack" im Trikot des Sportclubs und hatte die meisten Duelle aller Spieler auf dem Feld (19).


Angriff:

Lucas Barrios (Borussia Dortmund):
Barrios gab wie sein Gegenüber Mario Gomez drei Schüsse ab und erzielte die wichtige 1:0-Führung.

Adam Szalai (1. FSV Mainz 05):
Der Ungar gab die Vorlage zum 1:0 für Mainz und netzte einen seiner zwei Schüsse zum 2:1 ein.