Nach ausgestandenen muskulären Problemen war Neuzugang Timo Gebhart vom VfB Stuttgart gerade erst wieder ins Training eingestiegen.

Gestern trainierte er ohne Probleme mit den Reservisten des DFB-Pokal-Spieles und auch am heutigen Morgen war er im Kreise seiner Teamkameraden am Ball.

Zirka zwei Wochen Pause

Dabei erwischte es den Mittelfeldallrounder allerdings am Ende der Einheit erneut, denn Gebhart knickte um und verletzte sich am Knöchel.

Eine Untersuchung im Anschluss an das Training ergab einen Bänderriss im linken Sprunggelenk, der Gebhart zu einer zehn bis 14 Tage währenden Pause zwingen wird.