Eine Delegation vom Istanbuler Club Galatasaray war am Donnerstag beim VfL Wolfsburg zu Gast, um sich gemeinsam mit VfL-Nachwuchskoordinator Bernhard Janssen über das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des VfL zu informieren.

Angeführt wurden die türkischen Vertreter vom ehemaligen Bundesliga-Trainer Karl-Heinz Feldkamp, der dem aktuellen türkischen Meister in beratender Funktion zur Seite steht.

Magath: "Das zeigt die hervorragende Qualität in Wolfsburg"

"Wir haben uns ausgetauscht, um Anregungen und Ideen aufzunehmen, die wir dann auch bei Galatasaray umsetzen möchten. Sportliche Abläufe, Trainingsmöglichkeiten, aber auch die Organisation im schulischen Bereich ist für uns von großem Interesse", so Feldkamp. Im Zuge des Stadionneubaus in Istanbul, der voraussichtlich 2010 fertiggestellt sein soll, plant Galatasaray den Aufbau einer Akademie zur Eliteförderung für jugendliche Fußballspieler.

VfL-Cheftrainer Felix Magath zeigt sich sehr erfreut über den Besuch aus der Türkei: "Es zeigt die hervorragende Qualität der Nachwuchsausbildung in Wolfsburg, wenn sich auch Vertreter aus dem Ausland über unser Nachwuchsleistungszentrum informieren wollen", so Magath.