Hertha BSC und Trainer Friedhelm Funkel haben sich am Dienstag darauf verständigt, das zum Saisonende auslaufende Vertragsverhältnis nicht zu verlängern.

Auch wenn das gemeinsame Ziel, der Klassenerhalt in der Bundesliga, nicht erreicht wurde, bedankt Hertha BSC bei Friedhelm Funkel für seine Arbeit.

Funkel hatte am 3. Oktober 2009 das Traineramt bei der Hertha als Nachfolger von Lucien Favre übernommen. Bis zur Winterpause wollte Funkel das Team aus dem Tabellenkeller führen, doch die "Alte Dame" blieb unter seiner Regie dauerhaft Schlusslicht. Am Ende folgte Herthas fünfter Abstieg aus der Bundesliga.