Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth hat auch ihr siebtes Testspiel beim TSV Höchstadt am Samstag mit 18:0 (10:0) gewonnen.

Es dauerte elf Minuten ehe Gerald Asamoah das Torschießen eröffnete. Nur zwei Minuten später sorgte sein Sturmkollege Christopher Nöthe für den zweiten Treffer des Tages. In der 18 Minute traf Kapitän Thomas Kleine nach einer Ecke per Kopf. Nach Treffern von Sararer (24.) und Nöthe (27.) schnürte Asamoah mit zwei Treffern infolge (30./ 37.) seinen Dreierpack. Prib (40.) und Sararer (41./43.) sorgten mit ihren Toren für den 10:0-Halbzeitstand.

Zu Beginn der 2. Halbzeit wechselte SpVgg-Coach Mike Büskens komplett. Neuzugang Zoltan Stieber zog, nach einem schönen Seitenwechsel, von halb links ab (50.) und führte das fort, womit seine Teamkollegen vor dem Wechsel aufgehört hatten. In der 69. Minute gelang Kingsley Onuegbu das zwölfte Tor. Stephan Fürstner (72.), Sebastian Tyrala (75.) und Thomas Pledl (76.) schraubten das Ergebnis auf 15:0 hinauf, ehe Onuegbu (79.), wiederum Fürstner (80.) und Stieber (86.) für den 18:0-Endstand sorgten. "Wir sind in einer guten Verfassung und haben die letzten Wochen auch gut trainiert. Jetzt freuen wir uns aber über eine freie Woche", sagte doppeltorschütze Zoltan Stieber nach der Partie.

Aufstellung: Hesl (46. Ndoye) - Geis (46. Nehrig), Kleine (46. Sobiech), Kleine (46. Hefele), Rahman (46. Schmidtgal) - Pektürk (46. Pledl), Petsos (46. Tyrala), Prib (46. Fürstner), Sararer (46. Stieber) - Asamoah (46. Azemi), Nöthe (46. Azemi)

Tore: 0:1 Asamoah (11.), 0:2 Nöthe (13.), 0:3 Kleine (18.), 0:4 Sararer (24.), 0:5 Nöthe (27.), 0:6 Asamoah (30.), 0:7 Asamoah (37.), 0:8 Prib (40.), 0:9 Sararer (41.), 0:10 Sararer (43.), 0:11 Stieber (50.), 0:12 Onuegbu (69.), 0:13 Fürstner (72.), 0:14 Tyrala (75.), 0:15 Pledl (76.), 0:16 Onuegbu (79.), 0:17 Fürstner (80.), 0:18 Stieber (86.)