Fürth - Die SpVgg Greuther Fürth kann sich auf internationales Flair freuen. Am Freitag, 10. August, kommt Stoke City in die Trolli Arena. Der Club aus der englischen Premier League ist der zweitälteste noch existierende Fußballverein. Für das Team von "Kleeblatt"-Trainer Mike Büskens ist das Testspiel ein echter Härtetest vor dem Auftakt im Pokal und in der Liga.

SpVgg-Präsident Helmut Hack: "Wir haben das, was für den Trainer und die Mannschaft wichtig ist, nämlich eine echte Standortbestimmung gegen eine Mannschaft, die sehr robust ist. Da müssen wir dagegenhalten und unseren Mann stehen. Das Spiel ist eine echte Generalprobe für die Pokalpartie gegen Offenbach und den Ligaauftakt gegen die Bayern. Da werden wir sehen, wo wir stehen und woran wir vielleicht noch feilen müssen, aber wir wollen diesen Test bewusst gegen so eine starke Mannschaft aus England bestreiten."

Stokes Manager Tony Pulis freut sich auf den Besuch in Franken: "Greuther Fürth hat eine spannende neue Herausforderung in der Bundesliga vor sich und das wird ein guter Test für uns sein." Offen ist derzeit noch die Anstoßzeit der Partie.