Köln - Die erste Woche der Virtuellen Bundesliga verlief für die beiden FIFA-Cracks "DMF1995" und "GREEDY SONNY58" nach Plan. Vom ersten Tag an waren die beiden Finalteilnehmer der VBL-Saison 2012/13 auch in der aktuellen Spielzeit kaum zu schlagen und liegen im PS3- und XBox 360-Ranking mit deutlichem Vorsprung an der Spitze.

Borussia Dortmund musste in der Bundesliga am Wochenende bei Borussia Mönchengladbach die erste Saisonniederlage hinnehmen und verlor die Tabellenführung an den FC Bayern München. In der Virtuellen Bundesliga grüßen die Dortmunder dank "GREEDY SONNY58" in der XBox 360-Einzelwertung aber weiterhin vom Platz an der Sonne. Mit 11.500 Punkten hat der gierige Dortmunder fast 3.000 Zähler Vorsprung auf Platz 2.

Hinter dem Verfolger-Duo klafft eine Lücke



Hinter dem Spitzenreiter haben sich mit "VISA TISSA" (1899 Hoffenheim) und "X JEROMEBOATENG" (Borussia Mönchengladbach) zwei starke Verfolger in Position gebracht. Hinter dem Duo klafft bereits eine Lücke zum Rest des Feldes. Über 2.000 Punkte liegt "X JEROMEBOATENG" vor dem viertplatzierten "MIRACLE HEISEN". Da sich auf der XBox 360 jeweils nur der Monatsbeste direkt fürs Finale qualifiziert, müssen zwei der Top 3 hoffen, vielleicht über die Clubwertung den Weg zum Titel zu schaffen.

Besser ist die Lage für die zwei Führenden im PS3-Ranking. Auf der Playstation qualifizieren sich jeden Monat drei User für das große VBL-Finale. Dementsprechend gut sieht es momentan für "DMF1995" (FC Bayern München) und "CUMPAPA7" (FC Schalke 04) aus. Der Abstand auf Rang 4 ist schon relativ groß. Natürlich sind erst sieben von 31 Spieltagen im Oktober absolviert, aber sollten die Spitzenreiter ihre Form bestätigen, dürfte es für die Verfolger schwer werden, sie noch von den Finalplätzen zu verdrängen.

Gleich vier User jagen "PIMF_" auf Rang 3



Dramatisch könnte hingegen der Kampf um Platz 3 im PS3-Ranking werden. Gleich fünf Gamer dürfen sich momentan Hoffnung auf das letzte Finalticket machen. Zur Zeit hat Augsburgs "PIMF_" die Nase vorne, aber selbst "PIXEL_NITROX" (1. FC Nürnberg) auf Platz 7 hat nur knapp über 500 Punkte Rückstand auf die direkte Finalqualifikation. Dazwischen liegen "SVW__95" (Werder Bremen) "MAGGIO1989" (Hertha BSC) und "XCHABX60" (Eintracht Frankfurt) in Lauerstellung.

Während die Einzelwertung bisher von Gamern der beiden Spitzenclubs Bayern München und Borussia Dortmund dominiert wird, liegen die Titelkandidaten im Teamranking auf Platz 17 und 18. Mit 57,17 Prozent gewonnenen Spielern geben die User von 1899 Hoffenheim bisher in der Breite die beste Figur ab. Gefolgt vom FC Augsburg (55,42 Prozent) und Bayer 04 Leverkusen (54,56 Prozent). Noch haben alle Fans genügend Zeit, ihren Club weiter nach vorne zu spielen.

Alle Informationen zur Virtuellen Bundesliga finden Sie auch auf virtuelle.bundesliga.de