Wolfsburg - Als Wolfsburgs Trainer Steve McClaren am Dienstag zum ersten Training der neuen Woche bat, machten sich beim Cheftrainer Sorgen breit: Nicht nur Sascha Riether (Bänderdehnung) und Tolga Cigerci (Mittelfußbruch), sondern auch Grafite, Mario Mandzukic und Simon Kjaer standen wegen Verletzungen nicht auf dem Platz. Und zumindest Mandzukic droht wie Riether und Cigerci auch im Spiel gegen den Tabellenführer am Samstag zu fehlen.

"Mario hat einen angeknacksten Zeh und eine Risswunde, er ist fürs Wochenende sehr zweifelhaft", erklärte McClaren.

Entwarnung bei Kjaer

Während Grafite wegen einer Fußprellung pausierte und in den kommenden Tagen wieder herangeführt werden soll, konnte der Trainer zumindest beim Siegtorschützen von Mainz schon einmal entwarnen.

"Bei Simon ist es nur eine Kleinigkeit, er wird sicherlich morgen wieder trainieren." Insgesamt müsse man einfach sehen, wen man bis zum Dortmund-Spiel wieder hinbekommen kann. "Wir schauen von Tag zu Tag und hoffen, dass sich die Lage wieder entspannt", so McClaren.