Bremen - Klaus Allofs stand am Mittwoch (2. Mai) mit auf dem Trainingsplatz am Weser-Stadion. Werder Bremens Geschäftsführer sah den 17 trainierenden Profis bei der Einheit zu, besprach einige Dinge mit Thomas Schaaf und klärte dann die Journalisten über das Fehlen einiger Spieler auf.

"Niclas Füllkrug ist angeschlagen und Denni Avdic hat am Dienstag einen Tritt abbekommen", sagte Allofs. Auch Claudio Pizarro, der das Training am Dienstag abbrechen musste, war noch nicht wieder dabei. "'Piza' hat sich jetzt in Behandlung begeben. Da müssen wir abwarten, wann er wieder fit ist", sagte Thomas Schaaf.

Duo kehrt zurück



Neben den Verletzten gibt es aber auch einige Spieler, die noch vor dem letzten Saisonspiel wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. "Naldo und Marko Arnautovic werden am Donnerstag oder Freitag wieder dabei sein", so der Cheftrainer.

Arnautovic absolvierte am Mittwochnachmittag noch ein Sondertraining, gab sich aber ebenfalls optimistisch: "Ich habe keine Beschwerden mehr. Morgenfrüh werde ich noch testen, ob es geht und dann nachmittags hoffentlich wieder mit der Mannschaft trainieren."

"Samstag ging gar nichts mehr"



Der Österreicher war am vergangenen Samstag mit nach Wolfsburg gefahren, stand dann aber wegen Adduktorenproblemen kurzfristig nicht im Kader. "Ich hatte beim Abschlusstraining Schmerzen. Samstagfrüh ging dann gar nichts mehr. Ich konnte nicht auflaufen"

Auch Aleksandar Ignjovski, der im Spiel gegen den VfB Stuttgart einen Schlag auf das Sprunggelenk abbekam, befindet sich auf dem Weg der Besserung. "Ich werde morgen voraussichtlich ins Teamtraining einsteigen", sagte der Serbe.