Mainz - Der 1. FSV Mainz 05 wird Dani Schahin von Fortuna Düsseldorf verpflichten. Der Angreifer wird am Sonntag nach dem Medizincheck einen Vier-Jahres-Vertrag bis Juni 2017 unterschreiben. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Clubs Stillschweigen.

Für den Bundesliga-Absteiger erzielte der 23-Jährige in der vergangenen Saison in 31 Partien acht Tore. Von 2010 bis 2012 stand der ehemalige deutsche U19- und U20-Auswahlspieler bei der SpVgg Greuther Fürth unter Vertrag, für die er in 34 Spielen in der 2. Bundesliga auf dem Platz stand. In der Rückrunde 2010/11 spielte er auf Leihbasis für den damaligen Drittligisten Dynamo Dresden, dort erzielte er in zwölf Spielen neun Tore und trug damit wesentlich zum Aufstieg der Dresdner bei.

"Dani Schahin hat in der vergangenen Saison mit seiner Abschlussstärke für Fortuna Düsseldorf auf sich aufmerksam gemacht. Er ist darüber hinaus trotz seiner physischen Präsenz und Kopfballstärke ein feiner Fußballer, in dem noch ein Entwicklungspotenzial schlummert. Mit ihm gewinnen wir ein weiteres sehr interessantes Profil für unseren Angriff", sagte Trainer Thomas Tuchel.