Bremen - Clemens Fritz bleibt auch in der kommenden Saison Kapitän bei Werder Bremen. "Das war keine Entscheidung, über die ich mir Gedanken machen musste. Da wird sich nichts ändern", sagte Trainer Thomas Schaaf im Trainingslager auf Norderney.

Das Trainingslager hatte zunächst mit zwei schlechten Nachrichten begonnen. Schaaf konnte nur 24 statt der eingeplanten 26 Spieler am Mannschaftsbus am Weser-Stadion begrüßen. Cimo Röcker (Rückenprobleme) und Johannes Wurtz (Sprunggelenksverletzung) mussten ihre Teilnahme absagen.

"Johannes hat sich gestern im Training verletzt. Es ist nichts Extremes, aber es beeinträchtigt ihn so, dass er in dieser Woche nicht mehr ins Training einsteigen kann. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, dass es sinnvoller ist, dass er in Bremen bleibt und Reha-Training macht", erklärte Thomas Schaaf auf der Fähre. Bei Cimo Röcker "hatten wir die Hoffnung, dass er am Montag wieder voll ins Training einsteigen kann, aber die Rückenprobleme sind dann noch schlimmer geworden, so dass auch bei ihm keine realistische Chance auf die Teilnahme am Mannschaftstraining da war", führte der Coach weiter aus.