Borussia Mönchengladbach muss in den ersten Rückrundenspielen auf Stürmer Rob Friend verzichten.

Der Kanadier erlitt am Sonntag beim Wintercup in Düsseldorf eine Risswunde an der linken Ferse, die am Montag vom Mannschaftsarzt der "Fohlen", Dr. Stefan Hertl, genäht wurde.

Friend fehlt der Borussia zwei Partien

Der 28-jährige Friend wird mindestens für die beiden Bundesliga-Spiele zum Rückrundenauftakt gegen Bochum und Berlin ausfallen.

Der Stürmer, der in der Sommerpause 2007 vom niederländischen Erstligisten SC Heracles Almelo nach Mönchengladbach wechselte, kam in seiner ersten Saison für die "Fohlen" in der 2. Bundesliga 33 Mal zum Einsatz, wurde mit 18 Treffern interner Torschützenkonig und stieg mit dem Club als Spitzenreiter in die Bundesliga auf.

Seitdem wurde der Kanadier durch einige Verletzungen zurückgeworfen, kam in der 1. Liga jedoch trotz allem bisher auf 37 Einsätze für die "Fohlen" - davon 13 in der Hinrunde dieser Saison.