Wolfsburg - Der Nationalspieler ist am Donnerstag in München erfolgreich am Rücken operiert worden. Er soll noch in der Hinrunde wieder eingreifen können.

"Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Der Eingriff dauerte eine Stunde und zehn Minuten und ist ohne Komplikationen verlaufen", berichtete Friedrich. Der Neu-Wolfsburger hatte bei einem Trainingsunfall Anfang August einen Bandscheibenvorfall erlitten.

VfL-Manager Dieter Hoeneß zeigte sich erleichtert: "Es hat sich bestätigt, dass der Eingriff die richtige Entscheidung war. Es ist davon auszugehen, dass keine Schmerzen zurückbleiben. Ich hatte bereits Kontakt zu Arne, und er hat mir versichert, dass er noch stärker zurückkommt." Der Abwehrspieler wird nach derzeitigem Stand etwa zweieinhalb bis drei Monate ausfallen. Hoeneß: "Wir denken positiv und gehen von einem guten Heilungsverlauf aus."