Das zweite Testspiel des SC Freiburg gegen Ankaragücü (geplant für 17 Uhr) in Schruns wurde am Samstag kurzfristig abgesagt. Nachdem es den ganzen Tag lang ununterbrochen geregnet hatte, gab es eine Stunde vor Anpfiff keine Chance mehr, das Spiel doch noch anzupfeifen.

Der gut gepflegte Platz in Schruns sah auf den ersten Blick bespielbar aus, erwies sich aber bei näherem Hinsehen als zu schwer und nass, nachdem im Lauf des Tages unzählige Liter Wasser pro Quadratmeter darauf geregnet waren. Die österreichischen Schiedsrichter erklärten den Platz für nicht bespielbar.