Jolanta Kura (l.) betreibt mit ihrem Mann Marek die Gaststätte im "Mösle" (© Patrick Seeger)
Jolanta Kura (l.) betreibt mit ihrem Mann Marek die Gaststätte im "Mösle" (© Patrick Seeger)
Bundesliga

Freiburger Fußballschule: Jola rennt

Freiburg - In der "Fußballschule", dem Nachwuchsleistungszentrum des SC Freiburg, ist Jolanta Kura für weit mehr als das leibliche Wohl der Jugendlichen verantwortlich.

Nicht einmal ein Dutzend Tische stehen hier - kein Wunder, dass die kleine Gaststube schon werktags aus allen Nähten brechen kann. Die D-Jugend des SC Freiburg hat gerade 3:0 gewonnen, bald kommt die B-Jugend vom Pokalspiel zurück und irgendwann nach 21 Uhr ist dann auch das Training der A-Jugend vorbei. Jolanta Kura, ihr Mann Marek und ein Helfer müssen dafür sorgen, dass alle satt werden. Nudeln, Gulasch und Salat für drei komplette Teams.

Auch an diesem Abend werden alle satt. Und wie an jedem Abend haben weder die Jugendlichen noch die stolzen Eltern auch nur eine blasse Vorstellung davon, welche Akkordarbeit derweil in der auch nicht eben großen Küche zu leisten ist. Wie auch? Die Frau, die die Teller nach vorne trägt, lächelt ja auch, als habe sie beim Sonntagsspaziergang nur mal eben ein forscheres Tempo angeschlagen.