München - Während die Zweitligisten dem Saisonstart am Freitag entgegenfiebern, testen die Bundesligisten weiter fleißig ihre Form. Vier Teams aus dem Oberhaus treffen am Donnerstag auf mitunter hochklassige Gegner. Der SC Freiburg fordert den griechischen Meister Olympiakos Piräus, Hannover 96 tritt gegen den Premier-League-Club West Bromwich Albion an, der 1. FSV Mainz 05 spielt gegen den niederländischen Erstligisten FC Groningen und Hertha BSC reist zum Viertligisten FC Viktoria Köln.

SC Freiburg - Olympiakos Piräus 4:2

Der SC Freiburg hat im fünften Vorbereitungsspiel auf die kommende Saison ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und den griechischen Rekordmeister Olympiakos Piräus nach einer überzeugenden Leistung 4:2 (3:0) besiegt (weitere Infos).


Hannover 96 - West Bromwich Albion 2:1

Ein Prestige-Erfolg, aber noch ein Angeschlagener: Das Lazarett von Hannover 96 ist beim 2:1 (1:1)-Erfolg gegen den englischen Erstligisten West Bromwich Albion weiter gewachsen (weitere Infos).


1. FSV Mainz 05 - FC Groningen 4:0

Der 1. FSV Mainz 05 hat im vierten Testspiel für die neue Saison den dritten Sieg eingefahren. Gegen den niederländischen Erstligisten FC Groningen kam das Team von Trainer Thomas Tuchel zu einem ungefährdeten 4:0 (3:0) (weitere Infos).


FC Viktoria Köln - Hertha BSC 0:2

Aufsteiger Hertha BSC ist auch im siebten Testspiel nach der Sommerpause ungeschlagen geblieben und hat sich im Test gegen den ambitionierten Regionalligisten Viktoria Köln zu einem 2:0 (1:0)-Sieg gemüht. Der Kolumbianer Adrian Ramos (21.) und Sandro Wagner (82.) trafen für die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay (weitere Infos).