Freiburg - Der SC Freiburg hat am Samstag sein zweites Vorbereitungsspiel beim Regionalligisten SVN Zweibrücken mit 2:0 (2:0) gewonnen. Fünf Tage nach dem Trainingsstart 2013/2014 erzielten Julian Schuster (29.) und Felix Klaus (43.) die Tore vor 1.180 Zuschauern im Westpfalzstadion.

Trainer Christian Steich zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft alles in allem zufrieden. "In der ersten Halbzeit haben wir das ordentlich gemacht, in der zweiten Halbzeit sind uns zu viele Passfehler unterlaufen", sagte Streich zum Spiel und führte weiter aus: "Wir haben jetzt eine Woche trainiert, das war sehr, sehr intensiv. Wie immer in solchen Spielen sieht man dann, dass die Spieler schwere Beine haben. Wichtig ist, dass wir soweit keine Verletzten haben. Das ist bis auf Chico Höfler der Fall. Jetzt bedanken wir uns für die guten Bedingungen in Zweibrücken, fahren nach Hause und trainieren wieder."

Freiburg, 1. Halbzeit: Batz - Höfler (22. Russ), Metzger, Schulz, Lorenzoni - Schuster, Fernandes, Zuck, Klaus - Hanke, Freis

Freiburg, 2. Halbzeit: Batz - Russ, Schraml, Höhn, Günter - Albutat, Laprevotte, Gouaida, Schmid - Guédé, Gabriele

Tore: Schuster, Klaus