So jubeln möchten die Spieler des SC Freiburg auch in der Bundesliga öfters - am ersten Spieltag geht die Reise nach Berlin zur Hertha - © © gettyimages / Stuart Franklin/Bongarts
So jubeln möchten die Spieler des SC Freiburg auch in der Bundesliga öfters - am ersten Spieltag geht die Reise nach Berlin zur Hertha - © © gettyimages / Stuart Franklin/Bongarts
Bundesliga

Freiburg muss zum Start gleich weit reisen

Köln - Am 26. August steigt die Bundesliga in ihre 54. Saison. Endlich rollt der Ball wieder, endlich tolle Stimmung, schöne Spiele, viele Tore. Und gleich am ersten Spieltag stehen ein paar herausragende Duelle an, die für die Fans einen ganz besonderen Anreiz haben.

Seit Wochen haben die Fans auf die Veröffentlichung des Spielplans gewartet. Wann spielt mein Team in München, wann steigt das Revierderby, wann geht es gegen die Aufsteiger? Jetzt können endlich Reisen geplant, Freunde eingeladen werden. Den Auftakt macht das Duell des Deutschen Meisters FC Bayern München gegen den alten Nordrivalen SV Werder Bremen. Aber auch für die Fans der anderen Clubs stehen gleich echte Highlights an.

Hier geht´s zur Vorschau auf den ersten Spieltag

Alle Ticket-Seiten der Clubs in der Übersicht

- © gettyimages / Sascha Steinbach/Bongarts

Die weiteste Reise

Weite Reisen sind die Anhänger des SC Freiburg ja gewöhnt. Der Club kommt aus dem beschaulichen Breisgau im Südwesten der Republik, da sind Trips von mehr als 500 Kilometern in Richtung Norden keine Seltenheit. Zum Auftakt steht der Aufsteiger aber gleich vor der längsten Anfahrt der Saison. Stolze 810 Kilometer beträgt die Distanz nach Berlin, der aktuell größte Abstand zwischen zwei Bundesliga-Städten. Doch eine Reise in die Hauptstadt lohnt sich immer. Zumal die Freiburger bei ihrem letzten Auftritt an der Spree in der Saison 2014/15 die drei Punkte mit nach Hause nahmen (0:2) - und sie beim Match gegen Hertha BSC auf einen ehemaligen Kollegen treffen. Vladimir Darida führte einst in Freiburg Regie.

Das erste Spitzenspiel

- © imago / Eduard Bopp