Bahlingen - Mit Neuzugang Francis Coquelin in der Startelf ist Fußball-Bundesligist SC Freiburg in seinem dritten Testspiel nicht über ein Remis hinausgekommen.

Im Rahmen des Kaiserstuhl-Cups in Bahlingen trennte sich die Mannschaft von Trainer Christian Streich vom Schweizer Zweitligisten FC Winterthur 1:1 (0:1). Janko Pacar erzielte für die Eidgenossen die Führung, der eingewechselte Dejan Bozic markierte nach dem Seitenwechsel den Endstand.

Mit dem Transfer des französischen Mittelfeldspieler Coquelin, der für ein Jahr auf Leihbasis vom englischen Erstligisten FC Arsenal in den Breisgau wechselt, ist der Kader der Freiburger so gut wie komplett.

Für die Südbadener, die zum Auftakt der neuen Spielzeit am 10. August beim Champions-League-Teilnehmer Bayer Leverkusen antreten müssen, geht es bereits am Samstag mit dem nächsten Formtest gegen den Schweizer Erstligisten FC Lausanne weiter.