In der turnusmäßigen Sitzung des Aufsichtsrates der Eintracht Frankfurt Fußball AG wurde schwerpunktmäßig die Saison 2008/09 hinsichtlich sportlicher und wirtschaftlicher Aspekte analysiert und erörtert.

Mit der Suche nach einem neuen Trainer hat sich der Aufsichtsrat in seiner Sitzung nicht befasst. Dies ist Aufgabe des Vorstandes, der nach getroffener Entscheidung gemäß der Geschäftsordnung dann die Zustimmung des Aufsichtsrats zu der Verpflichtung einholen wird.

Zur Vereinfachung des Verfahrens hat der Aufsichtsrat den Hauptausschuss bevollmächtigt, über den Antrag des Vorstandes bezüglich der finanziellen Verpflichtung zu befinden und ggf. die Zustimmung zu erteilen.

Im Anschluss an die Aufsichtsratssitzung fand die ordentliche Hauptversammlung der Eintracht Frankfurt Fußball AG statt. Als wesentliche Besprechungspunkte stand die Entlastung des Vorstandes und des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2008 auf der Tagesordnung. Beiden Gremien wurde die Entlastung erteilt.