Köln - Drei Spiele, drei Siege - besser hätte die Ausbeute für Eintracht Frankfurt und den FC Schalke 04 im November nicht sein können. Die beiden Clubs sind derzeit in Topform und eilen von einem Erfolg zum anderen.

>>> Jetzt mitmachen beim offiziellen Bundesliga Fantasy Manager

Besonders bei der Eintracht ist die Stimmung aktuell ausgezeichnet. Nachdem sich Frankfurt in der vergangenen Saison erst durch die Relegation gerettet hatte, winken die Hessen nun von Platz vier in der Tabelle. Gerade die neu gewonnene Defensivstärke ist das Geheimnis der Adler. Erst zehn Gegentore kassierte das Team von Coach Niko Kovac in zwölf Bundesliga-Spielen - und stellte damit den Clubrekord ein. Einzig die Bayern und der 1. FC Köln haben weniger Gegentore kassiert (je 8). Am Sonntag soll nun der nächste Coup mit einem Dreier beim FC Augsburg folgen.

>>> Zum Matchcenter #FCASGE

Aber auch auf Schalke herrscht wieder eitel Sonnenschein. Nach dem schwachen Saisonstart mit fünf Niederlagen, haben die Knappen nun eine ausgeglichene Bilanz (5 S, 2 R, 5 N). Dabei ist Schalke seit zwölf Pflichtspielen in Bundesliga, Europa League und DFB-Pokal ungeschlagen, hat zehn dieser Partien gewonnen. Jetzt soll der Angriff auf die oberen Tabellenregionen folgen. Ein Sieg bei Spitzenreiter RB Leipzig würde Königsblau wieder voll ins Rennen um die internationalen Plätze bringen.

>>> Zum Matchcenter #RBLS04