Ohne Angreifer Marcel Heller startete Bundesligist Eintracht Frankfurt am Montag mit der Vorbereitung auf die Bundesliga-Saison 2009/10.

Laut Mannschaftsarzt Dr. Christoph Seeger wurde bei dem 23 Jahre alten Stürmer, der in der letzten Saison an den MSV Duisburg ausgeliehen war, eine Überdehnung des rechten Seitenbandes und des hinteren Kreuzbandes sowie eine Kapsel- und Innenmeniskusreizung im rechten Knie festgestellt. Marcel Heller wird am kommenden Mittwoch aufgrund seiner Verletzung nicht mit in das einwöchige Trainingslager ins österreichische Zillertal reisen können.

Auch Fenin und Co. fehlen

Außerdem fehlten beim ersten Training unter dem neuen Coach Michael Skibbe noch die beiden angeschlagenen Profis Martin Fenin und Christoph Preuß, Verteidiger Alexander Krük, der nach Angaben des VfL Osnabrück ausgeliehen wurde, sowie Serbiens U21-Nationalspieler Nikola Petkovic, der nach der Teilnahme an der U21-Europameisterschaft in Schweden noch im Urlaub weilt.

Beim Aufgalopp der Adlerträger bekamen die rund 1.000 Zuschauer auf dem Trainingsplatz an der Frankfurter Commerzbank-Arena auch neue Gesichter zu sehen. So präsentierten sich mit Maik Franz (Karlsruher SC) und Torhüter Ralf Fährmann (FC Schalke 04) zwei Neuzugänge erstmals im Trainingsdress mit dem Adler auf der Brust. Mit von der Partie waren auch die Eigengewächse Cenk Tosun, Marcos Alvarez und Sebastian Jung (alle aus Eintrachts U19-Kader) sowie U23-Akteur Marcel Titsch-Rivero.