Bei einem Zusammenprall mit einem Mitspieler während des Vormittagstrainings hat sich Eintracht Frankfurts Pirmin Schwegler am Mittwoch ein schmerzhaftes Hämatom im linken Oberschenkelmuskel zugezogen.

Der Mittelfeldspieler wird derzeit mit physiotherapeutischen Maßnahmen behandelt. Laut Mannschaftsarzt Dr. Matthias Feld könnte der Einsatz des Schweizers am Samstag beim Auswärtsspiel beim 1. FC Nürnberg in Gefahr geraten, sollten die Beschwerden in den kommenden Tagen nicht nachlassen.