London - Der FC Chelsea bangt weiter um den Einsatz von Florent Malouda im Endspiel der Champions League am Samstag in München gegen den FC Bayern. "Wir müssen abwarten", es werde vermutlich erst kurzfristig entschieden, ob der Mittelfeldspieler zur Verfügung stehe, erklärte Teammanager Roberto Di Matteo am Dienstag. Der Franzose laboriert an einer Oberschenkelverletzung.

Dagegen nahmen die Abwehrspieler Gary Cahill und David Luiz am Dienstag wieder am Training teil. Beide hatten seit April nicht mehr gespielt. Es werde "daran gearbeitet", dass beide in München einsatzbereit seien, erläuterte Di Matteo. Die "Blues" müssen am Samstag schon ohne die gesperrten Abwehrspieler John Terry (Rot) und Branislav Ivanovic (Gelb) sowie die Mittelfeldspieler Raul Meireles und Ramires (beide Gelb) auskommen.