Düsseldorf - Die Fortuna hat den ersten Spieler für die kommende Saison verpflichtet. Vom Bundesliga-Konkurrenten SpVgg Greuther Fürth kommt Heinrich Schmidtgal. Der 27-Jährige ist auf der linken Außenbahn einsetzbar und erhält einen Vertrag bis zum 30.06.2015.

Der Deutsch-Kasache absolvierte in dieser Bundesliga-Saison 18 Begegnungen, konnte dabei einen Treffer vorbereiten. Der Linksfuß ist aktueller Nationalspieler Kasachstans. Im WM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland im März in Nürnberg konnte er bei der 1:4-Niederlage das zwischenzeitliche 1:3 erzielen. Insgesamt absolvierte Schmidtgal bisher zwölf Länderspiele.

Schmidtgal glaubt an Fortunas Klassenerhalt



Bis 2007 spielte er für den SC Verl, dann wechselte er in die Reserve des VfL Bochum. Nach zwei Jahren bei RW Oberhausen sicherte sich 2011 die Spvgg Greuther Fürth die Dienste von Schmidtgal, der im vergangenen Sommer mit dem Kleeblatt den Aufstieg in die Bundesliga schaffte.

Heinrich Schmidtgal: "Ich hatte sehr gute Gespräche mit den Verantwortlichen, die mich ligaunabhängig von ihrem Konzept überzeugt haben. Man hat sich sehr um mich bemüht, obwohl ich keine einfache Rückrunde mit einigen Verletzungsproblemen hinter mir habe. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Fortuna den Klassenerhalt schafft."