München - Die Saison ist noch jung, doch schon nach zwei Spieltagen lassen sich erste Trends erkennen. bundesliga.de macht den Teamcheck und präsentiert die Mannschaften, die besonders erfolgreich in die Saison gestartet sind.

Im ersten Teil des bundesliga.de-Teamchecks liegt der Fokus auf jenen Clubs, die furios in die neue Saison gestartet sind.

FC Bayern München

Nach der enttäuschenden Saison 2011/12 mit drei zweiten Plätzen startete der Rekordmeister mit dem Punkte-Maximum in die Jubiläums-Spielzeit, hinzu kam ein souveräner Einzug in die 2. Pokalrunde. Besonders auffällig: Die Bayern-Tormaschine läuft schon auf Hochtouren, wie neun Tore in der Bundesliga und vier im Pokal belegen. Hinzu kommt, dass die Abwehr mit Neuzugang Dante äußerst stabil steht (nur ein Gegentreffer bislang). Wer so gut aus den Startlöchern kommt, darf sich berechtigte Meisterschafts-Hoffnungen machen. Wussten Sie schon, dass... Stürmer Mario Mandzukic als erster Neuzugang der Bayern-Geschichte in den ersten vier Pflichtspielen (inkl. Supercup) jeweils einen Treffer erzielte?

Eintracht Frankfurt

Neben dem FC Bayern ist der Aufsteiger das einzige Team, das ebenfalls mit zwei Siegen in die Saison startete. Bemerkenswert ist vor allem die Art und Weise, wie die Eintracht zum Erfolg kommt: Offensiv orientierter Fußball mit hohem Unterhaltungswert wird neuerdings in Hessen geboten. Die Neuzugänge erwiesen sich sofort als Verstärkungen, Routiniers wie Pirmin Schwegler oder Alexander Meier spielen in Topform. So fiel es der gefestigten Mannschaft auch nicht schwer, das Pokal-Aus bei Erzgebirge Aue (0:3) zu verarbeiten. Wussten Sie schon, dass... die Frankfurter Eintracht zuletzt vor 13 Jahren mit zwei Siegen in die Bundesliga-Saison startete?

Hannover 96

Bei den Niedersachsen herrscht im Moment absolute Hochstimmung und das völlig zu Recht. Im Pokal ist die Slomka-Elf locker weitergekommen, zum zweiten Mal in Folge stehen die 96er in der Europa-League-Gruppenphase und auch in der Liga gelang der Mannschaft mit vier Punkten gegen ambitionierte Clubs wie Schalke und Wolfsburg ein mehr als respektabler Saisonstart. Der Unterschied zur Vorsaison, in der die Defensive der große Trumpf war: Die Hannoveraner schießen aktuell extrem viele Tore (22 in fünf Pflichtspielen). Wussten Sie schon, dass... die "Roten" gnadenlos effektiv sind? In Wolfsburg erzielten Artur Sobiech und Co. vier Treffer aus den ersten sechs Torschüssen.

FC Schalke 04

Der Champions-League-Starter aus Gelsenkirchen ist ebenfalls gut in Form. Nach dem lockeren Pokal-Auftakt in Saarbrücken (5:0) und einem Punkt bei den heimstarken Hannoveranern zeigten die "Königsblauen" gegen Augsburg ihre Klasse. Auf Torjäger Klaas-Jan Huntelaar ist auch in der neuen Spielzeit Verlass, die junge Mannschaft wirkt nach dem Raul-Abgang bereits in der Frühphase der Saison sehr gefestigt, sodass auch der Ausfall von Torwart Timo Hildebrand locker verkraftet wurde. Wussten Sie schon, dass... Jermaine Jones gegen Augsburg (3:1) sein erstes Bundesliga-Tor seit August 2010 erzielte? Na, wenn sogar er trifft, kann ja nicht mehr viel schiefgehen bei den "Knappen" in der laufenden Saison.

Fortuna Düsseldorf

Die Düsseldorfer sind der zweite noch ungeschlagene Aufsteiger neben Eintracht Frankfurt. Doch während die Hessen ihr Heil in der Offensive suchen, ist die Basis des Erfolges von Fortuna-Trainer Norbert Meier und seinem Team seit Jahren die extrem starke Defensive. Trotz eines größeren personellen Umbruchs in der Sommerpause setzt sich das gute Abwehrverhalten der Rheinländer nun auch nahtlos in der Bundesliga fort. Wussten Sie schon, dass... Torwart-Neuzugang Fabian Giefer (kam von Bayer Leverkusen) in allen drei bisherigen Pflichtspielen ohne Gegentreffer blieb.

1. FC Nürnberg

Aus der Fahrstuhl-Mannschaft vergangener Tage entwickelte Trainer Dieter Hecking nun über mehrere Jahre ein gut funktionierendes, attraktiv spielendes Bundesliga-Team, das obendrein immer wieder Talente hervorbringt. Auch nach dem Abgang von Innenverteidiger Philipp Wollscheid bestand die neu formierte Defensive der Franken den ersten Härtetest gegen Meister Borussia Dortmund (1:1). Zum Auftakt blieb Nürnberg in Hamburg sogar ohne Gegentreffer (1:0). Zu einer Waffe des "Clubs" könnten die Standards werden, denn wussten Sie schon, dass... die "Cluberer" vor allem nach Ecken von Neuzugang Hiroshi Kiyotake gefährlich sind? Daraus entstanden bislang beide Bundesliga-Tore der Saison.


Hier geht's zu den Teams im Soll

Hier geht's zu den Teams mit Luft nach oben