Borussia Mönchengladbach ist gegen Eintracht Frankfurt der erste Sieg im neuen Jahr gelungen
Borussia Mönchengladbach ist gegen Eintracht Frankfurt der erste Sieg im neuen Jahr gelungen
Bundesliga

"Fohlen" schlagen Frankfurt

Dubai - Borussia Mönchengladbach hat seinen ersten Sieg im neuen Jahr eingefahren. Gegen Eintracht Frankfurt gewann die Mannschaft von Trainer Lucien Favre im Trainingslager in Dubai mit 3:2 (2:1).

Luuk de Jong (35.), Havard Nordtveit (44.) und Thorben Marx per Foulelfmeter (62.) trafen für die ´"Fohlen". SGE-Neuzugang Marco Russ hatte de Jong vor dem Strafstoß regelwidrig im Strafraum geschoben.

Alexander Meier (13.), der schon fünf Tage zuvor beim 4:5 gegen Al Jazira drei Tore erzielt hatte, und Takashi Inui (81.) waren für die Hessen erfolgreich.

Borussia Mönchengladbach: Ter Stegen - Jantschke, Stranzl, Dominguez, Wendt (73. Daems) - Nordtveit (73. Xhaka), Marx, Cigerci (79. Mlapa), Arango (73. Rupp) - Herrmann (73. Hrgota), de Jong (73. Hanke).

Eintracht Frankfurt: Trapp - Jung, Russ, Zambrano, Oczipka (84. Djakpa) - Lanig (46. Kittel), Schwegler - Inui (84. Stendera), Meier, Aigner (70. Hoffer) - Occean (46. Matmour)

Tore: 0:1 Meier (13.), 1:1 de Jong (35.), 2:1 Nordtveit (44.), 3:1 Marx (62.), 3:2 Inui (82.).