Köln - Die Datenbank mit mehr als 40.000 Spielern gehört zu den Highlights im FUSSBALL MANAGER 12. Beim Einschätzen und Bewerten der Stärken, Schwächen und Möglichkeiten eines Spielers gehen die Meinungen der Fußball-Experten schon mal auseinander. Weil die Verantwortlichen des FUSSBALL MANAGER auch weiterhin die Meinung der User berücksichtigen möchten, setzt EA SPORTS das Datenbankspiel fort.

Im Datenbankspiel wählt EA SPORTS jede Woche fünf Spieler aus, die die User bewerten können. Ob Neuzugänge, Talente oder ausländische Stars – in jeder Woche stehen bestimmte Spieler im Fokus.

Südamerikaner im Fokus

In der Woche vom 7. – 14. November 2011 geht es um fünf Bundesliga-Spieler aus Südamerika: Luiz Gustavo (Brasilien), Lucas Barrios (Paraguay), Elkin Soto (Kolumbien), Claudio Pizarro (Peru) und Juan Arango (Venezuela).

Aktuell werden diese fünf Spieler mit folgenden Werten im FM12 geführt:

Luiz Gustavo
FC Bayern München, DM, 77, 8 Sterne **** (4* gold), Erfahrung -1

Lucas Barrios
Borussia Dortmund, ST, 79, 8 Sterne **** (4* gold), Erfahrung 1

Elkin Soto
FSV Mainz 05, DM, 73, 6 Sterne *** (3* gold), Erfahrung 2

Claudio Pizarro
Werder Bremen, ST, 81, 8 Sterne **** (4* gold), Erfahrung 3

Juan Arango
Borussia Mönchengladbach, LM, 74, 7 Sterne **** (3* gold, 1* silber), Erfahrung 2

Bei der Online-Abstimmung können die User anklicken, ob der Spieler besser bewertet sein sollte, ob seine Spielstärke gut getroffen ist oder ob die Spielerstärke zu hoch ist. Zudem können die User in einem Forum ausführlich diskutieren, welche Details sie gerne ändern würden.

"Die Community mit ins Boot nehmen"

"Das Datenbankspiel bietet uns die Möglichkeit, die Community unseres Managerspiels bei schwierigen Spielerbewertungsfragen mit ins Boot zu nehmen", sagt Adrian Wahl, Leiter der Datenbank EA SPORTS FUSSBALL MANAGER 12. Eindeutige Abstimmungsergebnisse haben bereits dazu geführt, dass Spieler auf- oder abgewertet wurden.

Grundsätzlich werden die Spieler im FUSSBALL MANAGER 12 auf einer Stärkenskala von 0-99 bewertet, zusätzlich wird sein Talent auf einer Skala von 0-10 abgebildet. Neben den "normalen" Daten wie Name, Alter, Nationalität und gesprochene Sprachen kommen noch die taktische Ausbildung eines jeden Spielers (Skala von 1 - 7) und eine Einschätzung des starken Fußes (Skala von 1 - 5) dazu.

Physische und mentale Eigenschaften werden bewertet

Nachdem diese "Grundeinstellungen" vorgenommen sind, geht es zum Feintuning. Jeder der mehr als 40.000 Spieler wird nach 43 individuellen Fähigkeiten bewertet. Diese umfassen alle relevanten Merkmale eines Spielers wie Technik, Schnelligkeit, Kopfball oder Robustheit. Neben solchen physischen Kriterien gilt es auch die mentalen Eigenschaften der Spieler zu beurteilen. Diese unterteilen sich unter anderem in Konzentration, Konstanz oder Führungsqualität.