Köln - Der Countdown läuft: Am 30. September 2010 wird EA SPORTS FIFA 11 im Handel erscheinen. Die Vorfreude der Fangemeinde dieser Fußballsimulation ist riesengroß, die neuen Features machen FIFA 11 schließlich noch lebendiger und realistischer.

Einen Vorgeschmack darauf, was die Fans der Bundesliga bei FIFA 11 erwarten dürfen, gibt EA in einer ersten Video-Demo. FC Bayern München gegen Bayer Leverkusen heißt das Top-Spiel, das EA schon in einem ersten "Schaukampf" in der PlayStation 3-Version hat ausspielen lassen.

Begrüßung durch Breuckmann und Buschmann

In der virtuellen Allianz Arena werden die Gamer von Manfred Breuckmann und Frank Buschmann begrüßt, dem neuen Kommentatoren-Duo in FIFA 11. Insgesamt wurden fast 3.000 verschiedene Spielszenen mit mehreren Versionen von den Kommentaren eingesprochen.

Die ersten Spielszenen zeigen bereits die großen Weiterentwicklungen der neuen FIFA-Version. Dank Personality+ können einzelne Spieler ihre individuelle Klasse nun noch besser zeigen. So präsentiert sich Bayer-Stürmer Stefan Kießling jetzt als echter Knipser vor dem Tor.

Schweinsteigers Spezialität

Andere Spezialfähigkeiten sind Dribbelkünstler, Flügelflitzer oder robuster Spieler. So kann sich etwa Bastian Schweinsteiger - ähnlich wie auf dem echten Rasen - häufig durch eine Drehung um die eigene Achse aus brenzligen Situationen retten und am Ball bleiben.

So richtig authentisch wird FIFA 11 durch die Möglichkeit, individuell Fangesänge einzubauen. Die Hymne und die Sprechchöre des Lieblingsvereins können jetzt bei der Spielervorstellung, in der Halbzeitpause, nach Toren und sogar bei einer Niederlage abgespielt werden.

Ob Stefan Kießlings Tore oder Bastian Schweinsteigers Drehungen entscheidend zur Geltung gekommen sind, sehen Sie hier im FIFA 11 Gameplay-Video Bayern gegen Bayer.