Augsburg - Der FC Augsburg hat kurz vor Ende der Wechselperiode Offensivspieler Mathias Fetsch für eine Saison an Zweitliga-Absteiger Dynamo Dresden verliehen und den Vertrag mit Angreifer Aristide Bance aufgelöst.

Fetsch, der beim FCA noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 besitzt, spielte in der letzten Rückrunde auf Leihbasis für Energie Cottbus.

Entwicklung weiterhin verfolgen

"Wir werden seine Entwicklung in Dresden sehr interessiert verfolgen und wünschen Mathias Fetsch für die kommende Saison alle Gute, vor allem dass er seine Ziele mit Dynamo erreicht", sagt Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA.

"Dynamo Dresden ist ein ambitionierter Verein, bei dem die Chancen auf regelmäßige Einsatzzeiten wesentlich besser stehen. Spielpraxis ist für eine Entwicklung sehr wichtig. Daher bin ich überzeugt, dass dies der richtige Schritt ist", sagt Mathias Fetsch.

Vertrag mit Bance aufgelöst

Neben der Ausleihe von Mathias Fetsch nach Dresden hat der FC Augsburg einen weiteren Abgang aus dem Profi-Kader. Der Vertrag mit Stürmer Aristide Bance, der noch bis zum 30. Juni 2015 datiert war, wurde am Montag in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

„Wir wünschen Aristide Bance für seine Zukunft alles erdenklich Gute", sagt FCA-Geschäftsführer Sport Stefan Reuter.