Gladbach holte bisher zu Hause 14 Punkte und ist damit zweitbestes Heimteam der Bundesliga
Gladbach holte bisher zu Hause 14 Punkte und ist damit zweitbestes Heimteam der Bundesliga
Bundesliga

Festung Borussia-Park

München - Borussia Mönchengladbach ist saisonübergreifend seit neun Heimspielen ungeschlagen (sieben Siege, zwei Remis) - so lange wie aktuell kein anderer Bundesligist.

    Mönchengladbach beendete seine Negativserie von zuvor drei sieglosen Spielen und zog damit in der Tabelle an Hannover vorbei.

    Hannover ist seit vier Auswärtsspielen sieglos und holte daraus nur ein mageres Pünktchen.

    Gladbach lief nach der Pause über fünf Kilometer mehr als Hannover, nachdem die Laufleistung der ersten Spielhälfte noch auf Augenhöhe war.

    Marco Reus war der überragende Mann mit seinem Doppelpack - auch seinen vierten Doppelpack schnürte er vor eigenem Publikum

    Emanuel Pogatetz erzielte im 39. Bundesliga-Spiel sein erstes Bundesliga-Tor

    Hannover versuchte vergeblich, über die Flügel Druck zu machen, zwanzig Flanken blieben weitgehend wirkungslos (Gladbach schlug nur vier Flanken).

    Martin Stranzl hatte vor seiner verletzungsbedingten Auswechselung alle acht bestrittenen Zweikämpfe gewonnen.

    Manuel Schmiedebach war mit 12,5 Kilometern laufstärkster Spieler auf dem Platz, wird den 96ern aber nach seiner fünften Gelben Karte gegen Schalke fehlen.

    Dante war der gefragteste Mann auf dem Platz, hatte die meisten Ballkontakte aller Spieler (93).