In einem von Hauptsponsor Fraport initiierten Freundschaftsspiel, gewann Eintracht Frankfurt am Abend vor mehr als 2.000 Zuschauern in Riedstadt-Leeheim (Kreis Groß Gerau) gegen eine Regionalauswahl mit 9:1 (5:0).

Dabei feierten auf Seiten der Adlerträger die Langzeitverletzten Markus Pröll und Alexander Krük, Benjamin Köhler ihr Comeback, für die Mannschaft von Friedhelm Funkel.

Eintracht: Pröll - Ochs, Galindo, Krük - Inamoto (46. Russ), Ljubicic – Mahdavikia (46. Steinhöfer), Caio, Köhler (62. Toski) - Tsoumou, Liberopoulos (46. Fenin)

Tore: 0:1 Caio (7.), 0:2 Sequenz (9./Eigentor), 0:3 Caio (23.), 0:4 Liberopoulos (28.), 0:5 Mahdavikia (45.), 1:5 Motschko (65.), 1:6 Fenin (77.), 1:7 Tsoumou (84.), 1:8, 1:9 Fenin (85., 88.)