Martin Fenin hat sich im Training der Frankfurter Eintracht verletzt.

Der Tscheche zog sich bei einem Zweikampf eine Prellung und einen Bluterguss in der linken Kniekehle zu. Dies ergab eine Kernspintomografie, die am Mittwoch (12.4.) durchgeführt wurde.

Elf Tore und acht Vorlagen in 42 Partien

Der 22 Jahre alte Angreifer setzt mit dem Training aus und wird intensiv behandelt. Die Hessen hoffen darauf, dass Fenin in den nächsten Tagen wieder ins Training einsteigen kann. Am Samstag spielt die Eintracht beim VfB Stuttgart.

Martin Fenin stürmt seit Januar 2008 für Frankfurt. In seiner Premierensaison in der Bundesliga hatte er 17 Partien absolviert, in denen er sechs Mal traf und zwei Treffer vorbereitete. In der laufenden Runde stand der Angreifer in 25 Bundesliga-Partien auf dem Rasen. Ihm glückten fünf Tore und sechs Vorlagen.