Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg hat in der Länderspielpause einen Test gegen den FC Ingolstadt mit 2:1 (1:1) gewonnen. Bernd Rosinger (24.) und Markus Feulner (47.) drehten das Spiel, nachdem Stefan Leitl (17.) den Zweitligisten in Führung gebracht hatte.

Die Franken wollten am Mittwoch ursprünglich bei der SpVgg Bayreuth antreten, doch das Spiel musste wegen der Platzverhältnisse beim Bayernligisten abgesagt werden.

1. FC Nürnberg: Stephan - Korczowski, Stark, Dabanli, Pinola - Balitsch, Feulner - Gärtner, Kanazaki, Tekerci - Rosinger

FC Ingolstadt: Kirschstein - Ofosu (75. Görlitz), Gunesch (75. Metzelder), Biliskov, Jessen - Ikeng (52. Lappe), Knasmüllner - Uludag (75. Caiuby), Korkmaz (52. Roger) - Leitl (75. Walleth), Hartmann (46. Schäffler)

Tore: 0:1 Leitl (16.), 1:1 Rosinger (27.), 2:1 Feulner (46.)