Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg muss zum Auftakt der Rückrunde auf Winterzugang Hanno Balitsch verzichten. Die Verletzung am Oberschenkel, die Balitsch aus Leverkusen mitgebracht hatte, ist schwerer als zunächst gedacht. Daher könne Balitsch am 21. Januar gegen Hertha BSC nicht spielen.

"Dieser Muskelfaserriss stellt immer noch ein Problem dar, vor allem bei schnellen Bewegungen. Das kann man leider nicht bis zum Spiel gegen Berlin hinbekommen. Diese Aussage kam ganz klar von unserem Doc", sagte Trainer Dieter Hecking: "Es bringt leider nichts, ihn hineinzuwerfen, wenn er nur 70 Prozent bringen könnte und Schmerzen beim Sprinten verspürt."

Winterfahrplan der Bundesliga

Transferbörse der Bundesliga

Testspiele aller Clubs im Überblick

Aktuelle Transferliste