Kaiserslautern - Der 1. FC Kaiserslautern kann für die Partie bei Hertha BSC auf Stammtorhüter Tobias Sippel bauen. Der 24-Jährige, den zuletzt Rückenprobleme plagten, meldete sich rechtzeitig wieder komplett einsatzfähig.

Verzichten muss Trainer Krassimir Balakov dafür auf Stürmer Richard Sukuta-Pasu, der mit einem grippalen Infekt ausfällt. Für ihn rückt Jakub Swierczok in den Kader. Ebenfalls passen muss Steven Zellner, der mit Halswirbelproblemen zur Behandlung in der Pfalz bleibt.