Mit einer Zerrung in der Muskulatur des linken Oberschenkels muss Kevin Trapp, Torwart beim 1. FC Kaiserslautern, bis zu eine Woche pausieren. Der 20-Jährige zog sich die leichte Verletzung im Dienstagtraining zu.

Vereinsarzt Ulrich Schmieden bestätigte die Diagnose und Ausfallzeit von etwa sieben Tagen nach Untersuchungen am Mittwochmorgen.

Trapp absolvierte bisher zwei DFB-Pokalspiele mit den FCK-Profis und stand für die U23 der Roten Teufel bisher 34 Mal in der Regionalliga West zwischen den Pfosten. Für die Deutsche U19-Nationalmannschaft war er bisher sieben Mal im Einsatz.