Bundesligist 1. FC Kaiserslautern hat Gil Vermouth vom israelischen Erstligisten Hapoel Tel Aviv verpflichtet.

Der Mittelfeldspieler unterzeichnete einen Vertrag über vier Jahre bis Juni 2015, gültig für beide Ligen. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Vereine Stillschweigen.

Schon Champions-League-Erfahrung

Der 25-Jährige ist aktueller israelischer Nationalspieler (14 Spiele) und absolvierte bisher 141 Partien in der israelischen ersten Liga (17 Tore). Für KAA Gent trat er in der belgischen Jupiler Liga in 22 Begegnungen an (1 Tor). Zudem war Vermouth bisher schon in zwölf Champions League-Partien und 20 Spielen(3 Tore) in der Europa Liga/ UEFA Cup aktiv.

Cheftrainer Marco Kurz kommentiert den Neuzugang: "Es freut mich, dass wir nach einer leichten Hängepartie nun den Transfer realisieren konnten. Wir versprechen uns von ihm nicht nur eine Steigerung der spielerischen Qualität, sondern werden auch von seiner großen internationalen Erfahrung profitieren."