Nach dem enttäuschenden Saisonstart steht für den FC Bayern München am Mittwochabend das Paulaner-Jubiläumsspiel beim 1. FC Union Berlin, dem Spitzenreiter der 2. Bundesliga, auf dem Programm.

Neben den angeschlagenen Mark van Bommel, Martin Demichelis und Luca Toni, der sich noch im Aufbautraining befindet, wird auch Franck Ribery nicht die Reise zu den "Eisernen" antreten.

Als Joker gegen die "Wölfe"?

Nach seinem Einstieg ins Mannschaftstraining am Montag kommt ein Einsatz in dem Testspiel zu früh. Außerdem hoffen der Spieler und die Verantwortlichen des Rekordmeisters lieber auf sein Mitwirken im Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag.

Am trainingsfreien Dienstag war das Leistungszentrum des FC Bayern an der Säbener Straße trotzdem besetzt. Van Bommel (Zehenbruch) und Demichelis (Bänderriss im Sprunggelenk) ließen sich am Vormittag von der medizinischen Abteilung um Fredi Binder intensiv behandeln und absolvierten ihr Reha-Programm. Beide wurden vor zwei Wochen operiert.