Zweieinhalb Wochen vor dem Auftakt zur neuen Spielzeit am 7. August nutzten wieder einige Clubs die Gelegenheit, um sich der Wunschformation für den Saisonstart zu nähern. bundesliga.de präsentiert die Spiele im Überblick.

Stuttgarter Kickers - FC Bayern München 0:10

Rekordmeister FC Bayern München hat sein Testspiel beim Viertligisten Stuttgarter Kickers 10:0 (1:0) gewonnen. Die Tore für die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal erzielten vor 10.899 Zuschauern im ausverkauften Gazi-Stadion je drei Mal Thomas Müller (60., 77., 81.) und Ivica Olic (58., 68., 83.), zwei Mal Mario Gomez (15., 86.) sowie Hamit Altintop (62.) und Andreas Görlitz (72.).

Bei großer Hitze und nach anstrengenden Tagen im Trainingslager in Donaueschingen konnten die Münchner allerdings erst im zweiten Durchgang vollends überzeugen. Zuvor war das Offensivspiel häufig von Ungenauigkeiten geprägt, so dass sich gegen den wackeren Süd-Regionalligisten erst im weiteren Verlauf mehr Chancen ergaben.

Zur Halbzeit wechselte van Gaal fünf Mal aus. Später kam noch Thomas Müller für Alexander Baumjohann. Nur Kapitän Mark van Bommel, Philipp Lahm, Mario Gomez und Ivica Olic spielten durch. Van Gaal hatte auf insgesamt sieben angeschlagene Spieler verzichten müssen, darunter Franck Ribery nach einer Schleimbeutelentzündung im Knie. Zudem konnten Luca Toni (Achillessehne), Miroslav Klose (Knie), Anatoli Tymoshchuk (Pferdekuss) und Edson Braafheid (Knie) nicht mitwirken. Daniel van Buyten und Bastian Schweinsteiger wurden nach überstandenen Blessuren noch geschont.

FC Bayern: Butt (46. Rensing) - Lell, Demichelis (46. Breno), Badstuber (46. Görlitz), Lahm - Baumjohann (52. Müller), Van Bommel, Sosa (46. Ottl), Pranjic (46. Altintop) - Gomez, Olic

Tore: 0:1 Gomez (15.), 0:2 Olic (58.), 0:3 Müller (60.), 0:4 Altintop (61.), 0:5 Olic (68.), 0:6 Görlitz (72.), 0:7 Müller (77.), 0:8 Müller (81.), 0:9 Olic (83.), 0:10 Gomez (86.)


1899 Hoffenheim - Fenerbahce Istanbul 2:1

1899 Hoffenheim ist im vorletzten Härtetest vor Beginn der neuen Spielzeit ein Prestigesieg gelungen. Vor rund 4.000 Zuschauern im oberbayerischen Rosenheim gelang dem Bundesligisten ein 2:1 (0:1) gegen den von Christoph Daum trainierten türkischen Erstligisten Fenerbahce aus Istanbul.

Die eingewechselten Nachwuchsspieler Marco Terrazzino (69.) und Pascal Groß (76.) erzielten die Treffer für die Kraichgauer, nachdem Trainer Ralf Rangnick in der Halbzeit gleich acht Spielerwechsel vorgenommen hatte. Der in der ersten Halbzeit überlegene 17-malige türkische Meister war durch den Brasilianer Alex in Führung gegangen (26.).

1899; 1. Halbzeit: Haas - Beck (32. Conrad), Compper, Simunic, Eichner - Weis, Luiz Gustavo, Salihovic - Tagoe, Ibisevic, Maicosuel

1899; 2. Halbzeit: Haas - Conrad, Compper, Alex, Ibertsberger - Vukcevic, Vorsah, Groß - Obasi, Wellington, Terrazzino


Birmingham City FC - VfB Stuttgart 0:2

Der VfB Stuttgart befindet sich zweieinhalb Wochen vor dem Saisonstart in der Bundesliga bereits in ordentlicher Form. Die Mannschaft von Teamchef Markus Babbel bezwang den englischen Premier-League-Aufsteiger Birmingham City zum Abschluss ihres Trainingslagers in Österreich mit 2:0 (0:0) und überzeugte dabei mit einer guten Leistung.

Die eingewechselten Elson (78.) und Julian Schieber (83.) erzielten die Tore für die Schwaben. Babbel brachte erstmals in der Vorbereitung Stammtorhüter Jens Lehmann von Beginn an. Auch der wieder genesene Innenverteidiger Matthieu Delpierre durfte in der Startformation ran, U21-Europameister Sami Khedira kam zu einem Kurzeinsatz über 27 Minuten.

VfB Stuttgart: Lehmann - Träsch (75. Schwarz), Niedermeier, Delpierre, Magnin (46. Celozzi) - Gebhart, Lanig (63. Khedira), Hitzlsperger, Simak (46. Elson) - Cacau (63. Schieber), Marica (75. Bastürk)


SV Grödig - 1. FSV Mainz 05 0:2

Der 1. FSV Mainz 05 hat sein drittes Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Flachau gewonnen. Beim österreichischen Drittligisten SV Grödig siegten die 05er bei großer Hitze 2:0 (2:0).

Die Tore für die Mainzer erzielten Andre Schürrle und Jahmir Hyka. Neuverpflichtung Andreas Ivanschitz absolvierte seine ersten 75 Minuten im Trikot der 05er. Nach der Partie traten die Mainzer die Heimreise nach Mainz an.

Mainz 05: Kleinheider (46. Wetklo) - Telch, Noveski, Bungert (46. Kessel), van der Heyden (25. Kaldirim) - Bogavac (61. Heller), Ivanschitz (75. Riski), Pekovic (61.Karhan), Hyka (46. Löw) - Schürrle (46. Bancé), Hamza


Bayer 04 Leverkusen - VfR Aalen 2:0

Bayer Leverkusen bleibt in der Vorbereitung auf die kommende Saison weiter ungeschlagen. Gegen den Regionalligisten VfR Aalen siegte das Team von Jupp Heynckes 2:0 (0:0). Die Tore erzielten Toni Kroos sowie Theofanis Gekas per Foulelfmeter.

"Das war bei diesen Temperaturen ein hartes Stück Arbeit und ein richtiger Belastungstest", meinte Abwehrspieler Michal Kadlec nach den 90 Minuten.

Bayer 04: Giefer - Schwaab, Hyypiä (76. Friedrich), Dum (67. Kadlec), Sarpei (65. Renato Augusto), Zdebel (65. Reinartz), Castro (46. Touré), Vidal (78. Kurdov), Kaplan (67. Kroos), Sukuta-Pasu, Gekas (82. Derdiyok)

Tore: 1:0 Kroos (69.), 2:0 Gekas (82. Foulelfmeter)


SC Freiburg - Karlsruher SC 2:3

Bundesliga-Aufsteiger SC Freiburg hat das Duell gegen Absteiger Karlsruher SC verloren. Vor 6.350 Zuschauern in Offenburg unterlagen die Freiburger dem Zweitligisten 2:3 (1:2).

Die Tore für Karlsruhe erzielten Niklas Tarvajärvi (16., 19.) und Alexander Iashvili (79.). Für Freiburg trafen Jonathan Jäger (42.) und Johannes Flum (82.).

SC Freiburg: Pouplin, Mujdza (46. Cha), Krmas, Barth (46. Bastians), Butscher - Banovic (46. Flum), Schuster, Abdessadki (46. Bechmann), Makiadi (75. Glockner) - Jäger (80. Roth), Idrissou (46. Reisinger)




Stellen Sie Ihr Dream-Team beim Bundesliga-Manager auf!

Sind Sie ein Experte? Beweisen Sie es beim Tippspiel!