Der UEFA Supercup 2013 wird zwischen dem aktuellen Champions-League-Sieger FC Bayern München...
Der UEFA Supercup 2013 wird zwischen dem aktuellen Champions-League-Sieger FC Bayern München...

FCB gegen Chelsea: Fakten zum Supercup

München - Trauma-Bewältigung: Am Freitag trifft der Triple-Sieger FC Bayern im UEFA Supercup auf den FC Chelsea. Mit dem Champions-League-Final-Schreck von 2012 haben die Münchner noch eine Rechnung offen.

Im Vorfeld präsentiert bundesliga.de die wichtigsten Fakten zum prestigeträchtigen Wettbewerb zwischen Champions-League- und Europa-League-Sieger.

    Der Europäische Supercup wurde 1972 zum ersten Mal ausgetragen, jetzt folgt die 39. Auflage dieses Wettbewerbs (teilweise fiel er aus).

    Von 1998 bis 2012 fand der Europäische Supercup immer in Monaco statt, ab diesem Jahr ist immer eine andere Stadt der Austragungsort (2013 Prag, 2014 Cardiff, 2015 Tiflis).

    Seit 2001 war immer abwechselnd der Champions-League- und UEFA-Cup- bzw. Europa-League-Sieger erfolgreich war. Dem "Gesetz der Serie" nach wäre also jetzt der FC Bayern München an der Reihe.

    Insgesamt gewannen Mannschaften aus elf Nationen den Supercup - aus Deutschland schaffte das aber noch keine. Der FC Bayern nahm bisher dreimal teil, der HSV zweimal, Bremen und Dortmund je einmal - alle Duelle verloren die Bundesliga-Clubs. Bayern unterlag 2001 dem FC Liverpool (2:3), 1976 dem RSC Anderlecht (2:1, 1:4) und 1975 Dynamo Kiev (0:1, 0:2).

    Chelsea hat bisher zweimal am Europäischen Supercup teilgenommen: 1998 gab es einen 1:0-Sieg gegen Real Madrid (Tor: Gustavo Poyet), 2012 eine 1:4-Niederlage gegen Atletico Madrid. Seitdem der Titel in nur einem Spiel ausgetragen wird, kassierte erstmals eine Mannschaft vier Gegentore (schon zur Pause stand es nach einem Hattrick von Radamel Falcao 3:0 für die Spanier).

    In den letzten vier Jahren kam der Supercup-Sieger immer aus Spanien, zweimal der FC Barcelona und zweimal Atletico Madrid. Insgesamt ging der Titel zehnmal nach Spanien, neunmal nach Italien und siebenmal nach England.

    Der FC Bayern hat in seiner Vereinsgeschichte alle denkbaren Titel schon mindestens einmal gewonnen - nur den Europäischen Supercup nicht.

    468 Tage nach dem Champions-League-Finale am 19. Mai 2012 treffen sich der FC Bayern und der FC Chelsea wieder, die Münchner können sich für die bitterste Niederlage der Vereinsgeschichte revanchieren. Trotz 41:9 Torschüssen, 20:1 Ecken, 21:8 Flanken und 54 Prozent Ballbesitz war der Rekordmeister damals in der heimischen Allianz Arena der große Verlierer.

    Pep Guardiola hat den europäischen Supercup schon als Trainer (2009 gegen Donetsk und 2011 gegen Porto) und Spieler (1992 gegen Bremen; 1:1 und 2:1) gewonnen. Jose Mourinho hat sein einziges Supercup-Spiel verloren, 2003 mit dem FC Porto gegen den AC Mailand (0:1).

    Claudio Pizarro ist der einzige Bayern-Spieler, der schon einmal im Europäischen Supercup gespielt hat (2001 gegen Liverpool).