Augsburg - Der FCA-KidsClub bringt Farbe ins Spiel. Denn bei der großen Graffiti-Aktion mit den Stadtwerken Augsburg wurde es richtig bunt. Und FCA-Profi Tobias Werner sprayte gleich mit.

Junge FCA-Fans und Mitglieder des FCA-KidsClubs presented by Deutsche BKK haben im Rahmen der Aktionsreihe "Abseits des grünen Rasens" ein Stadtwerke-Trafohäuschen in der Kopernikusstraße in Augsburg-Haunstetten mit Graffiti gestaltet. Tatkräftig unterstützt wurden sie von dem FCA-Spieler Tobias Werner. 

Gemeinsam und unter Anleitung des Graffiti-Vereins "Die Bunten e.V." haben die Kids zunächst in einem Workshop beim FCA-Fanprojekt des Stadtjugendrings Motive für die Gestaltung entwickelt. Jetzt wurde zur Spraydose gegriffen und das Technikgebäude mit spannenden KidsClub- und Augsburg-Motiven geschmückt.

"Die Aktion hat viel Spaß gemacht"

© FC Augsburg

Nach einer fachkundigen Einweisung ging es für die Jungs und Mädchen auch gleich los. Menschen, Köpfe, Figuren, Shirtmuster, Sterne, Fußbälle und Fans: die Kinder durften und sollten ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Herausgekommen sind sensationelle Werke, schließlich kamen die FCA-Kids ohne Vorkenntnisse zum Sprayen.

"Die Osterferienaktion war dieses Mal etwas ganz Außergewöhnliches. Die Kinder hatten sehr viel Ausdauer und Spaß beim Sprayen. Unser Dank gilt den Stadtwerken, dem Fanprojekt und dem Graffiti-Verein Die Bunten", betont Martina Markert, Leiterin des FCA-Kids- und Mini-Clubs.

© FC Augsburg

Tobias Werner ergänzt: "Es war eine tolle Aktion, die auch mir viel Spaß gemacht hat. Es ist super, dass der KidsClub die Möglichkeit bekommt, ganz legal Flächen mit Graffiti gestalten zu können." 

Wer sich die Kunstwerke der FCA-Kids selbst ansehen möchte, findet das Stadtwerke-Trafohäuschen in der Kopernikusstraße/Ecke Postilionstraße in Augsburg-Haunstetten, nur etwa fünf Fahrminuten von der WWK ARENA entfernt.