Gelsenkirchen - Der FC Schalke 04 hat ein weiteres Talent langfristig an sich gebunden. U19-Spieler Leroy Sane hat einen Profivertrag unterschrieben, der ab dem 1. Juli 2015 bis zum 30. Juni 2017 gilt. Für die kommende Saison erhält der Mittelfeldspieler einen Fördervertrag.

"Leroy ist ein überaus talentierter Spieler, der im Offensivbereich vielseitig einsetzbar ist", erklärte Sportvorstand Horst Heldt. "Über welche Qualitäten er verfügt, hat er jüngst auch international mit unserer U19-Mannschaft in der UEFA Youth League demonstriert. Er ist bereits jetzt ein begehrtes Talent, an dem mehrere Vereine interessiert waren. Aber für ihn war es zu keinem Zeitpunkt ein Thema, Schalke zu verlassen."

"Hat die guten Gene seines Vaters geerbt"

Auch Sane freut sich auf seine Zukunft beim S04: „Ich bin wirklich stolz, weiter für einen so großen Verein wie Schalke 04 spielen zu können." Der 18-Jährige kam 2011 von Bayer Leverkusen zu den Königsblauen. Er wird ab der Saison 2014/15 an den Lizenzspielerkader herangeführt und soll die Trainingslager mit den Profis bestreiten. In der aktuellen Spielzeit der A-Junioren Bundesliga West hat Sane bislang 17 Spiele absolviert und neun Tore erzielt. Zudem steht er mit der U19 jeweils im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Hannover 96 und der UEFA Youth League gegen den FC Barcelona.

"Er hat die guten Gene seines Vaters geerbt, und wir hoffen, dass er in seine Fußstapfen treten wird", meinte Heldt. Souleyman Sane hatte in den 80er und 90er Jahren als Profi unter anderen die Trikots des SC Freiburg, des 1. FC Nürnberg und der SG Wattenscheid 09 getragen.