Zusammenfassung

  • Schalke kassierte die 600. Niederlage seiner Bundesliga-Historie.
  • ​Erstmals seit knapp 14 Jahren gewannen die Berliner wieder ein Auswärtsspiel beim FC Schalke.
  • ​Nach 2016 hat die Hertha erst zum zweiten Mal in ihrer Bundesliga-Geschichte die ersten zwei Spiele einer neuen Saison gewonnen.

Köln - Hertha BSC hat am Sonntagabend einen 2:0 (1:0)-Auswärtssieg beim FC Schalke 04 gefeiert. Hertha BSC schafft somit den perfekten Saisonstart mit zwei Siegen aus zwei Spielen. Die Gastgeber stehen noch ohne Punkt da.

FANTASY HEROES: Ondrej Duda (21 Punkte), Maximilian Mittelstädt (12), Rune Jarstein (11)

>>> Beim Fantasy Manager mitmachen

Ondrej Duda sicherte den Gästen mit seinen Toren in der 15. Minute und in der Nachspielzeit (90.+6) den ersten Sieg auf Schalke seit dem 13. November 2004. Die Berliner, die zuletzt zehnmal in Folge in Gelsenkirchen verloren hatten, sprangen auf den dritten Rang - mit der Maximalausbeute von sechs Punkten. In der Schlussphase sah zudem Jevhen Konoplyanka (90.+5) Rot wegen einer Notbremse, den folgenden Freistoß nutzte Duda zum Endstand.

>>> Alle Tore und Highlights des Spieltags im Konferenz-Liveticker

Der Video-Assistent hatte den Königsblauen, die zum Auftakt 1:2 in Wolfsburg verloren hatten, die Chance zur frühen Führung auf dem Silbertablett serviert. Auf Hinweis des Videoassistenten Tobias Welz in Köln entschied Schiedsrichter Sascha Stegemann auf Handspiel von Marko Grujic, Daniel Caligiuri verschoss aber den Elfmeter (13.) - zum ersten Mal in seiner Bundesliga-Karriere. Die Strafe folgte auf dem Fuß: Duda schloss den nächsten Angriff der Berliner mit dem 0:1 ab, dem erst zweiten Tor der Hertha in Gelsenkirchen in den vergangenen 14 Jahren.

Daniel Caligiuri vergibt vom Punkt die Chance zum 1:0
Daniel Caligiuri vergibt vom Punkt die Chance zum 1:0 © gettyimages / Mouhtaropoulos

Rudy gibt sein Debüt

Wegen akuten Innenverteidigermangels hatte Schalke-Trainer Domenico Tedesco zunächst Allrounder Weston McKennie in die Abwehr zurückgezogen, um bei seiner bevorzugten Dreierkette bleiben zu können. Neben dem langzeitverletzten Benjamin Stambouli fehlte auch der gesperrte Matija Nastasic. Sechs Tage nach seiner Verpflichtung vom FC Bayern gab Rudy in der Mittelfeldzentrale ein enttäuschendes Debüt, in der 51. Minute wurde er ausgewechselt.

 >>> Etwas verpasst? #S04BSC im Liveticker nachlesen!

Bei der Hertha stand Liverpool-Leihgabe Grujic erstmals in der Startelf. Innenverteidiger Derrick Luckassen, am Dienstag vom niederländischen Meister PSV Eindhoven ausgeliehen, gehörte noch nicht zum Kader.

"Wir haben es verpasst, unsere Stürmer besser ins Spiel zu bringen und im vorderen Drittel zu viele Fehler gemacht." Sebastian Rudy

Nach dem frühen Rückstand brauchten die Gastgeber Zeit, um sich neu zu sortieren. Es dauerte fast eine halbe Stunde, bis Breel Embolo mit einem Kopfball die Chance zum Ausgleich hatte (28.). Tedesco stellte nun doch auf Viererkette um, weil McKennie in der Innenverteidigung ein Risiko war.

>>> Das sagen die Trainer zu den Leistungen der Teams

Salomon Kalou hätte die Berliner noch vor der Pause mit 2:0 in Führung bringen können: Nach einem Missverständnis der Schalker Salif Sane und Abdul Rahman Baba steuerte der Ivorer allein aufs Tor zu, verfehlte aber knapp das lange Eck (34.).

"Sechs Punkte, keine Gegentore, ich bin sehr glücklich." Pal Dardai

Mit Suat Serdar und Guido Burgstaller wollte Tedesco nach der Halbzeit den Offensivdruck der Schalker erhöhen. Doch im Spiel nach vorne hakte es weiter, Hertha hatte bei Kontern sogar die besseren Chancen. Erst in der Nachspielzeit kamen Burgstaller und Mark Uth zu hervorragenden Möglichkeiten, scheiterten aber an Rune Jarstein.

SID

>>> Spielschema, Statistiken und Aufstellungen

Spieler des Spiels: Ondrej Duda

Ondrej Duda schnürte seinen ersten Bundesliga-Doppelpack und schoss die Hertha damit auf Rang 3. Er war an vier der fünf Hertha Torschüsse beteiligt (drei abgegeben, einen aufgelegt) und war laufstärker als jeder Schalker (12,3 Kilometer).

Bilder des Spiels

Daniel Caligiuri (l.) im Duell mit Jordan Torunarigha
Daniel Caligiuri (l.) im Duell mit Jordan Torunarigha © imago / Jan Huebner
Javairo Dilrosun (l.) kämpft mit Breel Embolo um den Ball
Javairo Dilrosun (l.) kämpft mit Breel Embolo um den Ball © gettyimages / Christof Koepsel
Die Mannschaft von Hertha BSC jubelt auf Schalke
Die Mannschaft von Hertha BSC jubelt auf Schalke © gettyimages / Christof Koepsel